Passiver Geldfluss - Machen Sie mehr aus Ihrem Geld!
               Passiver Geldfluss - Machen Sie mehr aus Ihrem Geld!
Passiver Geldfluss Academy - Ihr Weg zur finanziellen Unabhängigkeit Ihr Weg zur finanziellen Unabhängigkeit

Kostenloser Newsletter von Passiver Geldfluss und finanziell umdenken! Jetzt anmelden!

Gratis eBook - erhalten Sie nach der Registrierung im Newsletter

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Website Übersetzung

Aktien - Beteiligung am weltweiten Produktivkapital

Viele Menschen sehen Aktien als Spekulationspapier. Dabei ist der Erwerb von Aktien nichts anderes als die Beteiligung am Produktivkapital, welches maßgeblich die Voraussetzung für unseren Wohlstand ist. Denn mit den Anteilsscheinen investiert ein Aktionär in reale Vermögenswerte des jeweiligen Unternehmens, also in dessen Maschinen, Fahrzeuge, Grundstücke, Immobilien und Know-how.

 

Anders als zum Beispiel in den USA ist die Aktienkultur in Deutschland relativ wenig entwickelt. Gerade in der bereits seit Jahren andauernden Niedrigzinsphase der Eurozone, verschenken viele Bürger in Deutschland bares Geld.

Einstieg mit ETFs

Für den Einstieg in den Aktienmarkt bieten sich Exchange Traded Funds (ETFs) an. Mit diesen erwirbt man als Anleger ganze Märkte (wie zum Beispiel den DAX oder den US-amerikanischen S&P 500) und verringert auf diese Weise das Risiko sich ausgerechnet diejenigen Unternehmensanteile ins Depot zu holen, die in die Insolvenz gehen. Hier können Sie eine Serie von ETFs aus verschiedenen Kontinenten dieser Welt nachlesen.

 

Bereits mit wenigen ETFs lässt sich der gesamte Aktienmarkt weltweit in das eigene Depot holen. Darüber erfahren Sie mehr im Artikel Aktien-ETFs aus aller Welt und auf der Seite des "Welt-Depots".


Auswahl von Einzel-Aktien

Wer bereits etwas mehr Ersparnisse hat oder sich etwas intensiver mit Unternehmen beschäftigen möchte, der kann sich zwei bis vier Dutzend sogenannter Dividenden-Aristokraten ins Depot holen. Allerdings muss man die Aktien in regelmäßigen Abständen verfolgen, um reagieren zu können, wenn etwas nicht so läuft wie gewünscht.

 

Was viele Menschen nicht wissen, die von Aktienunternehmen ausgeschütteten Erträge sorgen nicht nur als Dividende für eine hohe Rendite, sondern gleichzeitig für einen regelmäßigen Strom an passivem Einkommen.

Ein Aktionär investiert in reale Sachwerte großer Unternehmen und Konzerne

Für Anleger, die gerne Unternehmensberichte oder Bilanzen lesen, können auch versuchen gezielt Einzel-Aktien zu erwerben, die mittelfristig gute Renditechancen bieten.

Wertvolle Hinweise auf ein solides und profitables Unternehmen geben bestimmte Kennzahlen von Aktien und wie sich Aktienkennzahlen in der Praxis nutzen lassen.

 

Im heutigen Zeitalter der Technologisierung mit dem Hochfrequenzhandel werden neueste, für die Kapitalmärkte relevante, Information in sekundenschnelle in den Markt eingepreist. Dennoch gibt es immer wieder zeitweilige Markteffizienzen, die Investoren versuchen auszunutzen. Über die Methoden des sogenannten Value Investing gibt es ein ziemlich modernes Handbuch.

 

Jedoch ist zu bedenken, dass man auf diese Weise möglicherweise zwar sogar mehr Gewinn als der durchschnittliche Markt erzielen kann. Aber es benötigt etwas Zeit sowie Recherchearbeit und man muss regelmäßig am Ball bleiben. Mehr als eine wöchentliche oder 14-tägige Kontrolle mit einem Zeitaufwand von 1 bis 2 Stunden ist jedoch nicht unbedingt notwendig.

 

Eine Übersicht von Unternehmen, die mit höherer Wahrscheinlichkeit eine bessere Performance als der Marktdurchschnitt erzielen können, sehen Sie auf der Seite "Profitable Unternehmen".

 

Eine spezielle Form von Unternehmertum, an dem auch Privatanleger teilhaben können, sind sogenannte Holdings oder Beteiligungsgesellschaften. Hier kauft ein kapitalstarkes Unternehmen andere Firmen teilweise oder komplett auf, um dann das aufgekaufte Unternehmen profitabler werden zu lassen.

 

Bevor man sich konsequent auf nur eine Seite schlägt, haben wir im Artikel "Aktive oder passive Geldanlage?" gesehen, dass sich ein Portfolio auch als Kombination von ETFs und Einzel-Aktien aufbauen lässt.

 

Sie erhalten hier auf Passiver Geldfluss und auch auf anderen Webseiten viele kleine Einblicke, wie Sie mit Aktien handeln können. Diese Informationen müssen Sie erst aufnehmen, ausprobieren und anschließend anhand eigener Erfahrungen auswerten, ob dies die richtige Strategie für Sie persönlich ist.

Im Onlinekurs Aktien-Akademie finden Sie alle notwendigen Schritte gebündelt, um mit Aktien und anderen Anlageklassen erfolgreich Vermögen aufzubauen und passives Einkommen zu generieren. Mit den Inhalten von Aktien Akademie können Sie die meisten Fehler vermeiden und gleich von Beginn an systematisch Ihr persönliches Vermögensportfolio aufbauen. Egal, ob mit Aktien-ETFs oder Einzel-Aktien. 

 

Als nächsten schauen wir uns die Aktienkultur in Deutschland an.

Hier geht es weiter zur nächsten Seite...