Passiver Geldfluss - Machen Sie mehr aus Ihrem Geld!
               Passiver Geldfluss - Machen Sie mehr aus Ihrem Geld!
Passiver Geldfluss Academy - Ihr Weg zur finanziellen Unabhängigkeit Ihr Weg zur finanziellen Unabhängigkeit

Über 4.000 Leser nutzen den kostenlosen Newsletter von Passiver Geldfluss und finanziell umdenken! für wertvolle weitere Tipps und gratis Angebote.

Jetzt anmelden!

Falls Sie nach wenigen Minuten keine E-Mail erhalten haben, schauen Sie bitte auch in Ihrem Spam-Ordner nach.

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Website Übersetzung

Dividenden-Aristokraten

Auf einer früheren Seite haben wir bereits etliche wirtschaftlich erfolgreiche Unternehmen gesehen. Eine spezielle Form aus dieser Auswahl sind sogenannte Dividenden-Aristokraten. Das sind Aktien von Unternehmen, die ihre Dividendenausschüttung an Investoren im Laufe der Jahre kontinuierlich steigern konnten, streng genommen mindestens 25 Jahre hintereinander. Der Vorteil ist ein stetig ansteigender Ertrag als passives Einkommen in Form von Dividenden. Das Dividendenwachstum erreicht häufig 5 bis 10%, teilweise über 15% pro Jahr.

Damit steigt gleichzeitig das Vertrauen, in ein solides und wirtschaftlich gesundes Unternehmen zu investieren. Die relativ hohe Sicherheit - trotz aller Schwankungen am Aktienmarkt - hebt Dividenden-Aristokraten als eine Säule für die Altersvorsorge hervor.

 

Ein Video zu Dividenden-Aristokraten auf dem Youtube Kanal von Passiver Geldfluss.

Es gibt Unternehmen, die ihre Dividendenzahlung seit über 50 Jahren tatsächlich ohne Pause anheben konnten. Ein sehr gutes Qualitätsmerkmal sollte es jedoch bereits sein, wenn Unternehmen mindestens seit dem Jahr 2000 bis heute jedes Jahr einen höheren Ertrag an ihre Investoren ausgezahlt haben. Denn in diesem Zeitraum fand zum einen der Bärenmarkt nach der Internet-Übertreibungsphase als auch die Finanz- und Eurokrise statt. Dort haben große Aktien-Indizes teilweise Kursverluste von 50% und mehr erlitten. Sich in dieser Phase ohne Dividendenkürzung für Anleger behaupten zu können, bedeutet eine wirklich tolle unternehmerische Leistung.

 

Liste mit Dividenden-Aristokraten

In der folgenden Tabelle sind Unternehmen gelistet, die seit mindestens dem Jahr 2000 ihre Dividende jedes Jahr anheben konnten und daher aus meiner Sicht den Status eines Dividenden-Aristokraten innehaben. Der jeweilige Chart wird freundlicherweise von der Comdirect zur Verfügung gestellt.

 

Liste von Unternehmen, die mindestens seit dem Jahr 2000 ihre Dividende jährlich ohne Unterbrechung erhöhen konnten

Dividenden-Aristokrat Land

Dividenden-rendite

am 16.02.2018

Jährliches Div.Wachstum

(Euro)

2012 - 2017

letztes

Payout Ratio

 
AT&T Inc USA 5,6% 5,0% 81% Chart
Realty Income (REIT) USA 5,3% 11,4% 84% Chart
Sanofi Frankreich 4,9% 1,9% 87% Chart
Castellum Schweden 4,3% 2,7% 22% Chart
Exxon Mobil USA 4,1% 11,5% 138% Chart
Coca Cola USA 3,6% 10,6% 84% Chart
Kimberly-Clark Corp USA 3,6% 10,7% 63% Chart
Unilever Niederlande 3,6% 9,4% 71% Chart
Target Corp USA 3,5% 21,5% 42% Chart
Procter & Gamble USA 3,5% 7,5% 75% Chart
Nestlé Schweiz 3,3% 5,4% 77% Chart
PepsiCo USA 3,1% 13,4% 64% Chart
Johnson & Johnson USA 2,8% 11,0% 54% Chart
Diageo Großbritann 2,7% 4,0% 62% Chart
Clorox USA 2,6% 9,9% 63% Chart
McDonalds USA 2,6% 9,9% 67% Chart
Medtronic USA 2,5% 19,8% 59% Chart
3M Company USA 2,4% 24,7% 52% Chart
Colgate-Palmolive USA 2,4% 9,2% 61% Chart
Walgreens Boots Alliance USA 2,4% 15,9% 38% Chart
Automatic Data Process USA 2,2% 12,6% 57% Chart
L'Oreal Frankreich 2,2% 15,5% 61% Chart
Wal-Mart Stores USA 2,1% 10,7% 43% Chart
Lowe's Companies USA 1,9% 36,3% 46% Chart
Stanley Black & Decker USA 1,7% 9,5% 34% Chart
Lindt & Spruengli AG Schweiz 1,6% 17,9% 49% Chart
Fresenius Deutschland 1,3% 33,9% 20% Chart 
Fresenius Medical Care Deutschland 1,3% 7,8% 23% Chart
Hermès International Frankreich 1,1% 17,5% 34% Chart

 

Einige der hier aufgeführten Dividenden-Aristokraten hatten in den letzten Jahren ein Payout Ratio von 100% und mehr, was gleichbedeutend ist, dass die Dividenden aus der Substanz bezahlt worden sind. (Hinweis: Bei REITs ist das Payout Ratio bewusst hoch und wird aus dem FFO pro Aktie und nicht aus dem Gewinn pro Aktie ermittelt)

Auch aus anderen Gründen sind längst nicht sämtliche Dividenden-Aristokraten automatisch Kaufkandidaten und bei einigen ist bereits absehbar, dass sie den Aristokraten-Status bald verlieren werden. Ein Hinweis auf die Stärke eines Unternehmens ist das jährliche Dividendenwachstum. Zwar können Werte von deutlich über 15% im Standardfall nicht lange aufrecht gehalten werden, jedoch ist ein Dividendenwachstum von 5% und weniger schon ziemlich bescheiden.

 

Daher gibt es selbst für Unternehmen mit solider Dividendenzahlung keine garantierte Sicherheit, nicht doch eines Tages am Markt an Bedeutung zu verlieren oder schlimmstenfalls in die Insolvenz gehen zu müssen. Als Schutz dagegen dient zum einen eine ausreichende Diversifikation, das heißt einerseits, man sollte mindestens in eine deutlich zweistellige Anzahl von Dividenden-Aristokraten investieren.

 

Zwar ist die Empfehlung von Warren Buffet bei einzelnen Aktien ein konzentriertes Portfolio zu halten, sogenanntes Fokus-Investing (nachzulesen im Buch: Warren Buffett: Sein Weg. Seine Methode. Seine Strategie), aber er schränkte ein: "Nur sofern man sich gut auskennt".

 

Zum anderen sollte eine Dividendenkürzung als deutliches Warnsignal dienen, um sich möglichst rasch von einem Investment zu trennen. Eine Studie zum US-amerikanischen S&P 500 über einen Zeitraum von fast 40 Jahren ergab eine deutlich schlechtere Performance der Aktien, nachdem sie ihre Dividenden kürzten oder sogar aussetzen mussten. Bereits deutlich negativ im Vergleich zum Gesamtmarkt, aber erst recht erheblich schlechter als die Unternehmen, die ihre Dividendenzahlung über viele Jahre hinweg fortsetzen konnten.

Wer also erfolgreich in Dividenden-Aristokraten investieren möchte, sollte nach einer Dividendenkürzung konsequent verkaufen, um das freigewordene Kapital in aussichtsreichere Unternehmen zu investieren.

Eine Alternative liefern die weiter unten besprochenen Profitablen Unternehmen.

 

Kritiker von Dividenden-Aristokraten nennen den häufig langen Zeitraum bis die Dividendenrendite auf ein ordentliches Niveau angestiegen ist und verweisen auf Investments mit einer hohen Ausschüttung, den sogenannten "High Yieldern". Dazu gibt es im Artikel "Hohe Dividendenausschüttung oder besser stabiles Dividendenwachstum?" einiges zu lesen.

Folgende Artikel sind gut dazu geeignet noch mehr Basiswissen über Dividenden-Aristokraten, aber auch über Größen wie YOC (yield on cost) zu erfahren.

 

Wer sich generell tiefergehend mit Aktieninvestments beschäftigen möchte, findet hier weitere Kennzahlen von Aktien und Tipps für deren Nutzung in der Praxis.

Bei der "Quantitativen Analyse der Profitablen Unternehmen" müssen einmal pro Monat zahlreiche Aktien eine Vielzahl von Auswahlkriterien durchlaufen und erfüllen. Als Ergebnis erhält man auf diese Weise direkt Kaufkandidaten von Aktien, und zwar mit oder ohne lange Dividendenhistorie.

Im Dividenden-Aristokraten Muster-Depot - eine Art Light-Version von Dividenden-Aristokraten - befinden sich derzeit Aktien von 35 Unternehmen, die folgende Kriterien erfüllen:
  • Dividendenrendite ist größer als 2,5% p.a.
  • Dividenden wurde in den letzten 5 Jahren nicht gekürzt
  • NEU: Nur in maximal 2 von 5 Jahren darf die Dividendenzahlung konstant bleiben
  • Dividende wird ausschließlich aus dem erzielten Gewinn und nicht aus Rücklagen oder Krediten bezahlt 

Ausschlusskriterium: Sobald eine dieser Bedingung nicht mehr erfüllt ist, wird die Aktie unverzüglich aus dem Depot zum aktuellen Verkaufspreis entfernt.

 

Dividenden-Aristokraten im Vergleich zum Standard-Aktien-Index
 
Aufgrund der besprochenen Eigenschaft sind Dividenden-Aristokraten weltweit bei Aktien-anlegern beliebt. Allerdings wäre es zu schön, wenn man auf diese vergleichbar einfache Weise de beste aller Anlagestrategien erreicht hätte. Wir leben in Zeiten der Globalisierung und aktuell der Digitalisierung in einer schnelllebigen Zeit. Das betrifft auch moderne Geschäftsmodelle, bei denen die dahinterliegenden Unternehmen noch gar nicht die lange Dividendenhistorie aufweisen können oder überhaupt keine Dividenden an ihre Aktionäre zahlen. So kennt und nutzt heutzutage fast jeder Alphabet (Google), Facebook oder Amazon. Alle drei Konzerne gehören zu den größten und in ihrem Geschäftsfeld erfolgreichsten der Welt. Allerdings werden alle drei Konzerne auf Sicht von Jahren nicht zu den Dividenden-Aristokraten gehören. Oder anders ausgedrückt: Unternehmen von Dividenden-Aristokraten können zwar schon seit Jahren bewährte Geschäftsmodelle vorweisen, am Puls der New Economy sind sie jedoch insgesamt nur wenig beteiligt.
Unter der Rubrik Unternehmensanalysen betrachten wir auch Unternehmen mit moderneren Geschäftmodellen oder einfach der New Economy.
 
Die nachfolgende Grafik zeigt einen Vergleich des S&P Global Aristocrats Index, also mit Dividenden-Aristokraten aus aller Welt, und dem Welt-Aktien-Index MSCI ACWI, der auch Wachstumsunternehmen der modernen Zeit mit im Index hat. Die Zeitreihe beginnt im Jahr 2007, also vor der Finanzkrise. Sie sehen also auch, welche vorübergehenden Kursverluste in Krisenzeiten und Crashphasen selbst bei den hier besprochenen elitären Aktien-Indizes auftreten können.
 

 

Auf welche Weise können Sie weitere wertvolle Informationen zu Aktien erhalten? 

  • Einen kompletten Kurs von über 10 Videos über den erfolgreichen Umgang mit Aktien
  • Monatlich aktualisiert eine ausführliche Analyse einer Dividenden-Aktie aus aller Welt
  • Per Video monatlich aktualisiert eine Übersicht über den Kapitalmarkt (u.a. Aktien, Devisen und Rohstoffe) 
  • Bonus: Monatliche Aktualisierter Zugang zu der quantitativen Analyse der Profitablen Unternehmen mit konkreten Hinweisen zum Kauf und Verkauf von Aktien.

Nutzen Sie die zahlreichen Vorteile und testen Sie die Mitgliedschaft der Passiver Geldfluss Academy für einen Monat. Sie haben hier die einmalige Chance Ihr Portfolio aus Aktien erfolgreich zusammenzustellen. Das erspart Ihnen nicht nur unnötige kostspielige Fehler, sondern Sie bauen gleichzeitig ein solides Standbein für Ihre Altersvorsorge und sogar für Ihre finanzielle Unabhängigkeit auf. Hier erfahren Sie mehr zur Passiver Geldfluss Academy.

Zwei weitere sehr lesenswerte Artikel über Dividenden-Aristokraten und was in der Praxis wirklich realistisch ist, sind nachfolgend aufgeführt.

 

Hier geht es zum Dividenden-Aristokraten Muster-Depot.