Passiver Geldfluss - Machen Sie mehr aus Ihrem Geld!
               Passiver Geldfluss - Machen Sie mehr aus Ihrem Geld!
Passiver Geldfluss Academy - Ihr Weg zur finanziellen Unabhängigkeit Ihr Weg zur finanziellen Unabhängigkeit

Über 5.000 Leser nutzen den kostenlosen Newsletter von Passiver Geldfluss und finanziell umdenken! für wertvolle weitere Tipps und gratis Angebote.

Jetzt anmelden!

Falls Sie nach wenigen Minuten keine E-Mail erhalten haben, schauen Sie bitte auch in Ihrem Spam-Ordner nach.

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Indus Holding

Das deutsche Unternehmen Indus Holding (ISIN:DE0006200108) hat sich auf den Erwerb mittelständischer Unternehmen aus der Produktionsindustrie spezialisiert. Unter dem Dach der Holding agieren derzeit 45 kleinere und mittlere Unternehmen, die von Indus bei der Vermarktung ihrer Leistungen und Produkte unterstützt werden. Die Indus Holding kauft dabei ausschließlich Industrieunternehmen, die in ihren jeweiligen Nischenmärkten führend sind, welche auch als sogenannte Hidden Champions bezeichnet werden. Innerhalb ihrer Märkte operieren die einzelnen Firmen eigenständig, dass heißt, Indus hält sich aus dem jeweiligen operationellen Betrieb heraus und konzentriert die eigenen Aufgaben auf Controlling, Rechnungswesen und Finanzierung. Die Beteiligungsgesellschaften innerhalb der Holding sind in der Medizintechnik, Metallverarbeitung, im Maschinen- und Anlagenbau, im Engineering oder im Baugewerbe tätig.

 

Anders als etliche andere Beteiligungsgesellschaften ist der Erwerb der überwiegend inhabergeführten Gesellschaften mit langfristigen Absichten verbunden. Das von Indus erklärte Ziel ist die Investition in Zukunftsbranchen, wie

  • Medizin- und Gesundheitstechnik
  • Verkehr und Logistik
  • Automatisierungs-, Mess- und Regeltechnik
  • Energie- und Umwelttechnik

Die Abbildung zeigt den Live-Chart der Indus-Aktie in den letzten 6 Monaten. Quelle: Comdirect.de

 

Die gesamte Marktkapitalisierung von Indus belief sich Anfang 2018 auf 1,55 Milliarden Euro und die Aktie ist im deutschen SDAX gelistet .
Zur Erinnerung: Die Marktkapitalisierung ist das Produkt aus dem Kurswert und der Anzahl der im Umlauf befindlichen Anteile des Unternehmens. 
Der Umsatz hat sich von 1,1 Milliarden Euro im Jahr 2012 auf 1,45 Milliarden US-Dollar im Jahr 2016 erhöht. 


Die Kapitalrendite (RoA) schwankte von 2012 bis 2016 um oder etwas über 5%. Zweistellige Werte der Kapitalrendite gelten als Zeichen für ein gutes Geschäftsmodell. 

 

Indus Holding zahlt seinen Aktionären schon seit Jahren eine Dividende. So lag das Dividendenwachstum in den letzten Jahren meist um 10%. In einzelnen Jahren blieb die Dividende jedoch auch schon unverändert. Eine Kürzung der Dividende trat seit der Finanzkrise nicht mehr auf.

Das Payout Ratio, also der Anteil des Gewinns, der an Aktionäre ausgeschüttet wird, lag in den letzten Jahren um 40% und liegt damit im leicht defensiven Bereich des idealen Korridors. Denn Payout Ratio – Werte zwischen 30 und 70% gelten als „gesund“, damit genug Geld im Unternehmen bleibt, damit es durch Investitionen weiteres Wachstum gibt.

 

Die Dividendenrendite lag zuletzt bei 2,4%.


Werfen wir einen Blick auf den Chart von Indus Holding (Quelle: comdirect). 

Unternehmensanalyse von Indus Holding - Chart von 2006 bis 2018 in Euro Chart von Indus Holding von 2006 bis 2018 in Euro - Quelle: Comdirect.de

Seit der Finanzkrise mit einem Kurswert von unter 10 Euro ist die Aktie von Indus Holding mittlerweile über 60 Euro angestiegen.

Zwischendurch gab es jedoch gelegentliche Rücksetzer von 10 bis 20% und auch zeitweilige Seitwärtsphasen von 1 bis 2 Jahren, was jedoch nicht ungewöhnlich ist.

 

Der langfristige Aufwärtstrend ist somit weiterhin intakt.

 

Der Cashflow zeigt letztendlich an, wie viel Geld dem Unternehmen zugeflossen ist oder aus dem Unternehmen herausgeströmt ist. So betrug die Liquidität im Unternehmen zum Beginn des Jahres 2012 123 Millionen Euro und stieg bis Ende 2016 unter größeren Schwankungen leicht auf 127 Millionen Euro.

Gleichzeitig hat sich der operative Cashflow bei Indus im hier betrachteten Zeitraum mehr als verdoppelt.

Unternehmensanalyse von Indus Holding - Dividendenwachstum und Payout Ratio in der Übersicht Dividendenwachstum und Payout Ratio von Indus Holding in der Übersicht

Die Eigenkapitalquote lag in den letzten Jahren stets einige Prozentpunkte über 40%.

Der Grenzwert von 30% sollte möglich nicht unterschritten werden, um genug Sicherheit in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten zu haben, wenn Fremdkapitalgeber die Konditionen für die Kreditvergabe ändern könnten. Hier liegt Indus jedoch im komfortablen Bereich.

 

Eine Übersicht der wichtigsten Fundamentaldaten gibt es bei Morningstar.com.