Passiver Geldfluss - Machen Sie mehr aus Ihrem Geld!
               Passiver Geldfluss - Machen Sie mehr aus Ihrem Geld!
Passiver Geldfluss Academy - Ihr Weg zur finanziellen Unabhängigkeit Ihr Weg zur finanziellen Unabhängigkeit

Kostenloser Newsletter von Passiver Geldfluss und finanziell umdenken! Jetzt anmelden!

Gratis eBook - erhalten Sie nach der Registrierung im Newsletter

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Website Übersetzung

Dividenden-Aristokraten

Auf einer früheren Seite haben wir bereits etliche wirtschaftlich erfolgreiche Unternehmen gesehen. Eine spezielle Form aus dieser Auswahl sind sogenannte Dividenden-Aristokraten. Das sind Aktien von Unternehmen, die ihre Dividendenausschüttung an Investoren im Laufe der Jahre immer wieder steigern konnten oder zumindest nicht gekürzt haben. Der Vorteil ist ein stetig ansteigender Ertrag als passives Einkommen in Form von Dividenden. Das Dividendenwachstum erreicht häufig 5 bis 10%, teilweise über 15% pro Jahr.

Damit steigt gleichzeitig das Vertrauen, in ein solides und wirtschaftlich gesundes Unternehmen zu investieren. Die relativ hohe Sicherheit - trotz aller Schwankungen am Aktienmarkt - hebt Dividenden-Aristokraten als eine Säule für die Altersvorsorge hervor.

 

Ein Video zu Dividenden-Aristokraten auf dem Youtube Kanal von Passiver Geldfluss.

Es gibt Unternehmen, die ihre Dividendenzahlung seit über 50 Jahren tatsächlich ohne Pause anheben konnten. Ein sehr gutes Qualitätsmerkmal sollte es jedoch bereits sein, wenn Unternehmen mindestens seit dem Jahr 2000 bis heute jedes Jahr einen höheren Ertrag an ihre Investoren ausgezahlt haben. Denn in diesem Zeitraum fand zum einen der Bärenmarkt nach der Internet-Übertreibungsphase als auch die Finanz- und Eurokrise statt. Dort haben große Aktien-Indizes teilweise Kursverluste von 50% und mehr erlitten. Sich in dieser Phase ohne Dividendenkürzung für Anleger behaupten zu können, bedeutet schon einiges. 

 

Dennoch gibt es selbst für Unternehmen mit solider Dividendenzahlung keine garantierte Sicherheit, nicht doch eines Tages am Markt an Bedeutung zu verlieren oder schlimmstenfalls in die Insolvenz gehen zu müssen. Als Schutz dagegen dient zum einen eine ausreichende Diversifikation, das heißt einerseits, man sollte mindestens in eine deutlich zweistellige Anzahl von Dividenden-Aristokraten investieren.

 

Zum anderen sollte eine Dividendenkürzung als deutliches Warnsignal dienen, um sich möglichst rasch von einem Investment zu trennen. Eine Studie zum US-amerikanischen S&P 500 über einen Zeitraum von fast 40 Jahren ergab eine deutlich schlechtere Performance der Aktien, nachdem sie ihre Dividenden kürzten oder sogar aussetzen mussten. Bereits deutlich negativ im Vergleich zum Gesamtmarkt, aber erst recht erheblich schlechter als die Unternehmen, die ihre Dividendenzahlung über viele Jahre hinweg fortsetzen konnten.

Wer also erfolgreich in Dividenden-Aristokraten investieren möchte, sollte nach einer Dividendenkürzung konsequent verkaufen, um das freigewordene Kapital in aussichtsreichere Unternehmen zu investieren.

Kritiker von Dividenden-Aristokraten nennen den häufig langen Zeitraum bis die Dividendenrendite auf ein ordentliches Niveau angestiegen ist und verweisen auf Investments mit einer hohen Ausschüttung, den sogenannten "High Yieldern". Dazu gibt es im Artikel "Hohe Dividendenausschüttung oder besser stabiles Dividendenwachstum?" einiges zu lesen.

Folgende Artikel sind gut dazu geeignet noch mehr Basiswissen über Dividenden-Aristokraten, aber auch über Größen wie YOC (yield on cost) zu erfahren.

 

Wer sich generell tiefergehend mit Aktieninvestments beschäftigen möchte, findet hier weitere Kennzahlen von Aktien und Tipps für deren Nutzung in der Praxis.

Zudem sind auf der Seite "Profitable Unternehmen" regelmäßig die Top 16 bis 30 Aktien von Konzernen gelistet, die eine Vielzahl von gewünschten Auswahlkriterien erfüllen. Dort können Sie auch Anmerkungen oder Vorschläge als Kommentar hinterlassen.

Im Dividenden-Aristokraten Muster-Depot befinden sich derzeit Aktien von 35 Unternehmen, die folgende Kriterien erfüllen:
  • Dividendenrendite ist größer als 2,5% p.a.
  • Dividenden wurde in den letzten 5 Jahren nicht gekürzt
  • NEU: Nur in maximal 2 von 5 Jahren darf die Dividendenzahlung konstant bleiben
  • Dividende wird ausschließlich aus dem erzielten Gewinn und nicht aus Rücklagen oder Krediten bezahlt 

Ausschlusskriterium: Sobald eine dieser Bedingung nicht mehr erfüllt ist, wird die Aktie unverzüglich aus dem Depot zum aktuellen Verkaufspreis entfernt.

 

Zwei weitere sehr interessante Artikel über Dividenden-Aristokraten und was in der Praxis wirklich realistisch ist:

 

Hier geht es zum Dividenden-Aristokraten Muster-Depot.