Passiver Geldfluss - Machen Sie mehr aus Ihrem Geld!
               Passiver Geldfluss - Machen Sie mehr aus Ihrem Geld!
Passiver Geldfluss Academy - Ihr Weg zur finanziellen Unabhängigkeit Ihr Weg zur finanziellen Unabhängigkeit

Kostenloser Newsletter von Passiver Geldfluss und finanziell umdenken! Jetzt anmelden!

Falls Sie nach wenigen Minuten keine E-Mail erhalten haben, schauen Sie bitte auch in Ihrem Spam-Ordner nach.

Gratis eBook - erhalten Sie nach der Registrierung im Newsletter

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Website Übersetzung

Neueste Blog-Artikel

Blog: finanziell umdenken!

finanziell umdenken!

Schön, dass Sie sich entschieden haben mehr Augenmerk auf Ihre finanzielle Situation zu legen!

 

Es gibt in der heutigen Zeit sehr viele Möglichkeiten die eigene Geldanlage komplett selbst in die Hand zu nehmen. Dazu braucht man zwar eine Portion Basiswissen, aber längst keine jahrelange Ausbildung oder ein Studium. Auf dem Blog von "finanziell umdenken!" gibt es eine Menge nützlicher Tipps aus der Praxis und dort wird auf Fallstricke hingewiesen, die Sie mit deren Kenntnisse umgehen können.

Sollen Einsteiger in den Aktienmarkt lieber mit einer Einmalzahlung beginnen oder besser nur schrittweise investieren? Eine Frage, die mir von Bekannten und Kunden beim Einstieg in Aktien oder Aktien-ETF immer gestellt wird, und die auch bei vielen Anlegern oft diskutiert wird. Eine Fragestellung mit durchaus weitreichenden Konsequenzen. Blog-Leser, die bereits länger dabei sind, kennen meine Meinung dazu. In den letzten zwei Wochen hatte ich die Gelegenheit, mich mit einigen Aktionären, die bereits viele Jahre an der Börse aktiv sind, über dieses Thema auszutauschen. Diejenigen, die schon mindestens eine größere Krise miterlebt haben, sind sich bei dieser Frage ziemlich einig. In diesem Artikel werde ich beide Varianten des Investierens kurz vorstellen und dabei auch den Grund für diesen großen Konsens unter langjährigen Aktionären nennen. Hier geht es zum vollständigen Artikel>>>
Kaum ein Wahlkampf in der Politik und kaum eine Talkshow, in der es nicht um ein gerechtes Einkommen geht. Oft werden dann in einem Konzern die Gehälter der Vorstandsvorsitzenden mit einem Facharbeiter im operativen Betrieb verglichen. Die Frage lautet hier häufig, wie viel mehr Einkommen für den Chef gilt noch als gerecht? In einigen früheren Artikeln hatten wir schon die zahlreichen Gesuche von Lebensmittelgeschäften und des Einzelhandels zum Thema. Einige der Antworten waren: "Man müsse endlich einmal wieder vernünftige Gehälter zahlen, dann würden die freien Stellen auch wieder besetzt." Wenn wir unsere Umgebung beobachten und analysieren, dann fällt gleich auf, dass es Angebote gibt, die von vielen Menschen nachgefragt werden. Oft sind diese auch bereit, dafür etliches an Geld zu bezahlen. Heutzutage hat beispielsweise fast jeder Mensch ein SmartPhone. Oder denken wir an die jeweils mehreren hunderttausend Menschen, die Samstags die Stadien der Fußball-Bundesliga besuchen. Hier geht es zum vollständigen Artikel>>>
29.09.2017
Lars Hattwig
Keine Kommentare
Auf die Frage: "Ab wann bin ich finanziell unabhängig?", gibt es etliche und durchaus auch sehr verschiedene Meinungen und Ansichten. Die Vielzahl an Antworten habe ich in diesem Artikel zu vier Varianten zusammengefasst. Anschließend nenne ich eine Definition, die meiner Meinung nach gut geeignet zur Ermittelung des eigenen Status der finanziellen Unabhängigkeit ist. Vorweg der Hinweis, dass finanzielle Unabhängigkeit nicht automatisch bedeutet reich oder ein Millionäre zu sein. Einen Großteil der Unabhängigkeit haben wir sogar selbst in der Hand, aber dazu komme ich später am Ende dieses Artikels. Aus finanzieller Sicht unabhängig zu sein, beginnt für viele Leute schon, wenn sie einen hohen Verdienst aufgrund ihrer aktiven Arbeitstätigkeit haben. Ich kann mich noch gut an den Übergang von der Uni-Zeit ins Berufsleben erinnern. Nicht nur mir ging es so, dass ein ganz durchschnittliches Gehalt einem so vorkam, wie ein wahrer Geldsegen. Warum war das so? Hier geht es zum vollständigen Artikel>>>

Im Onlinekurs Aktien-Akademie finden Sie alle notwendigen Schritte gebündelt, um mit Aktien und anderen Anlageklassen erfolgreich Vermögen aufzubauen und passives Einkommen zu generieren.

Mit den Inhalten von Aktien Akademie können Sie die meisten Fehler vermeiden und gleich von Beginn an systematisch Ihr persönliches Vermögensportfolio aufbauen. Egal, ob mit Aktien-ETFs oder Einzel-Aktien.

Nutzen Sie den Kurs Aktien-Akademie und Sie werden begeistert sein, wie entspannt es ist, Ihren eigenen Vermögensaufbau selbst erfolgreich zu managen.

Blog: Onlinegeldfluss

Sie möchten neben Ihrem Hauptberuf noch etwas Geld hinzuverdienen? Oder Ihr Arbeitsplatz steht nur noch auf wackeligen Beinen, und Sie möchten sich informieren, welche Möglichkeiten es im World Wide Web gibt, um ein Business zu betreiben?

Sie beabsichtigen ein passives Einkommen aufzubauen, haben aber nur wenig Geld, um es am Kapitalmarkt renditestark für sich arbeiten zu lassen?

 

Dann werden Sie auf Onlinegeldfluss.de Anregungen und Inspirationen, aber auch eine realistische Einschätzung von mir erfahren, über die Möglichkeiten im Netz Geld zu verdienen.

 

Schauen Sie auch auf dem Youtube Kanal von Passiver Geldfluss vorbei.

Onlinegeldfluss

Sechs Eigenschaften von erfolgreichen Unternehmern (Mon, 31 Oct 2016)
Wer ein Online-Business aufbauen will, ist letztendlich ein Unternehmer. Wenn Du als Unternehmer erfolgreich sein willst, benötigst Du einige wichtige Continue Reading Der Beitrag Sechs Eigenschaften von erfolgreichen Unternehmern erschien zuerst auf Onlinegeldfluss.
>> Mehr lesen

Das Grundgerüst eines komplett automatisierten Verkaufssystems (Wed, 28 Sep 2016)
In den meisten Fällen habe ich hier auf dem Blog lediglich Bereiche oder Wege aus einem Gesamtkonzept herausgegriffen. In diesem Artikel erfährst Continue Reading Der Beitrag Das Grundgerüst eines komplett automatisierten Verkaufssystems erschien zuerst auf Onlinegeldfluss.
>> Mehr lesen

Warum ist Marketing so wichtig? – Newsletter zum E-Mail-Marketing – Artikelserie Teil 3 (Sun, 11 Sep 2016)
Im ersten Teil der Artikelserie „Warum ist Marketing so wichtig?“ haben wir uns angesehen, warum es grundsätzlich notwendig ist, für Continue Reading Der Beitrag Warum ist Marketing so wichtig? – Newsletter zum E-Mail-Marketing – Artikelserie Teil 3 erschien zuerst auf Onlinegeldfluss.
>> Mehr lesen